Aktuelles

Positive Stimmung nach der ersten Etappe der Tour of Utah

gepostet am 05.08.14

Die erste Etappe der Tour of Utah über 182,6km und 2704,5 Höhenmeter war für mich Anfangs eher durchwachsen. Ich hatte am ersten Anstieg sehr starke Kopfschmerzen wegen der Höhenlage. Zweimal […]

Grüße aus Amerika!

gepostet am 03.08.14

Nach längerer Abwesenheit werde ich nun versuchen, meine Homepage wieder aktuell zu halten. Das Team rund um sportmotion.cc wird mich dabei etwas unterstützen. Herzlichen Dank! Eine sehr erfolgreiche Woche geht […]

Erste Trainingscamps in Alicante und Mallorca

gepostet am 02.02.14

Am 9. Dezember 2013 ging es für mich in das erste Trainingscamp nach Alicante. In diesemTrainingslager hatten wir, abgesehen vom Training, jede Menge zu tun.

Erstes Teamtreffen

gepostet am 02.02.14

Ende November stand für mich das erste Teamtreffen mit meinem neuen Team Trek Factory Racing am Programm. Am Montag Vormittag ging es für mich mit dem Flieger nach Brüssel, wo anschließend noch eine einstündige Autofahrt auf mich wartete.

Neue Website

gepostet am 02.02.14

Ich möchte euch alle recht herzlich auf meiner neuen Website begrüßen. Nach meinem Wechsel zum Pro-Tour-Team TREK Factory Racing entschied ich mich dazu, eine Website in Auftrag zu geben.

Positive Stimmung nach der ersten Etappe der Tour of Utah

gepostet am 05.08.14

Die erste Etappe der Tour of Utah über 182,6km und 2704,5 Höhenmeter war für mich Anfangs eher durchwachsen. Ich hatte am ersten Anstieg sehr starke Kopfschmerzen wegen der Höhenlage. Zweimal kletterten wir auf eine Seehöhe von über 3000m. Im Finale ging es dann wieder besser. Am Ende kam für mich der 60. Platz heraus, zeitgleich mit der Spitze des Feldes. Der Sieg ging an Hofland Moreno (Belkin) vor Jure Kocjan (SmartStop) und Andrea Palini (Lampre). Mit der zweiten Etappe von Panguitch nach Torrey steht der nächste Härtetest über eine Distanz von 210,3 Kilometer an. Ich rechne erneut mit einem Massensprint. Nach 10 tägiger Trainingspause, mit Ausnahme der Einladungskriterien der letzten Woche, nimm ich schön langsam wieder den Rennrythmus auf. Ich bin optimistisch für die nächsten Tage. Mehr von mir gibt's die nächsten Tage. Euer Ricci

zurück zur Übersicht

Grüße aus Amerika!

gepostet am 03.08.14

Nach längerer Abwesenheit werde ich nun versuchen, meine Homepage wieder aktuell zu halten. Das Team rund um sportmotion.cc wird mich dabei etwas unterstützen. Herzlichen Dank! Eine sehr erfolgreiche Woche geht für mich zu Ende. Am Mittwoch konnte ich mein Heimrennen, das Welser Innenstadtkriterium, für mich entscheiden. Tags darauf fuhr ich bei meinem ersten Antritt in Bischofshofen den vierten Platz ein. Am Freitag ging dann der Flieger nach Amerika. Innerhalb von einem Monat werde ich hier zwei Rundfahrten und Trainingstage mit dem Team bestreiten. Start ist am 4.8.2014 mit der Tour of Utah. Wie es mir und meinem Team in solch „außergewöhnlichen“ Höhenlagen geht, findet ihr auf der Homepage von Trek Factory Racing, meiner Facebook-Seite Fanclub Riccardo Zoidl und natürlich hier. Euer Ricci

zurück zur Übersicht

Erste Trainingscamps in Alicante und Mallorca

gepostet am 02.02.14

Am 9. Dezember 2013 ging es für mich in das erste Trainingscamp nach Alicante. In diesemTrainingslager hatten wir, abgesehen vom Training, jede Menge zu tun. Angefangen von Fotoshooting, Videodreh,  vielen organisatorischen Meetings, bis hin zur Positionseinstellung meines Zeitfahrrades auf der Radbahn in Valencia. Am ersten Tag stand für alle Fahrer ein Leistungstest am Programm, damit unser Trainer bzw. die sportlichen Leiter Einblicke in unser Leistungsniveau erhielten. Die nächsten Tage absolvierten wir Trainingseinheiten zwischen 3,5 - 5 Stunden am Rad und anschließend hatten wir noch Coretraining. Bevor es für mich am 11. Jänner 2014 nach Mallorca ging, stand für unser Team am 10. Jänner noch unsere Mannschaftspräsentation in Roubaix auf dem Programm. Ich muss sagen, dass ich ein bisschen sprachlos war, da ich so eine Präsentation noch nie gesehen hatteAm nächsten Tag in der Früh ging es für uns dann Richtung Mallorca, hier warteten harte zwölf Tage auf uns. Im Gegensatz zu Dezember erhöhten wir die Dauer und speziell die Intensitäten. So fuhren wir täglich 5-7 Stunden mit jeder Menge Intervallen. Aber wir hatten auch jede Menge Spaß, abseits vom harten Trainingsalltag. So bekam ich einen neuen Spitznamen, da viele vom Team meinten, dass ich aussehe wie Sebastian Vettel. Von nun an war ich der österreichische  "Vettel". Am 13. Februar 2014 werde ich dann mein erstes Rennen für Trek Factory Racing bestreiten (Mittelmeer Rundfahrt). Weitere Einsätze und Termine werde ich hier auf meiner Website laufend bekannt geben. Euer Ricci

zurück zur Übersicht

Erstes Teamtreffen

gepostet am 02.02.14

Ende November stand für mich das erste Teamtreffen mit meinem neuen Team Trek Factory Racing am Programm. Am Montag Vormittag ging es für mich mit dem Flieger nach Brüssel, wo anschließend noch eine einstündige Autofahrt auf mich wartete. Dort lernte ich einen Teil der neuen Fahrer bzw. Betreuer kennen. Wir bekamen  die Bekleidung, die wir für die kommende Woche benötigten und anschließend stand für mich auch schon das Bikefiting für mein neues Rad am Programm. Am nächsten Tag kamen dann die restlichen Fahrer wie Fabian Cancellara, Jens Voigt, Frank und Andy Schleck,….zu erst war es ein bisschen komisch, da man diese ja nur vom Fernseher kennt und plötzlich stehen sie vor einem. Doch ich stellte fest, dass diese auch nur ganz normale Menschen sind wie du  und ich. Als alle vom Team anwesend waren, begannen wir mit unserem Team Building Programm. Wir spielten Paintball, kletterten, fuhren GoKart und absolvierten einen nächtlichen Orientierungsmarsch mit abschließendem Lagerfeuer. Es waren sehr schöne, aber auch lustige 4 Tage in Belgien und ich musste feststellen, dass ich mich in diesem Team von Anfang an sehr wohl fühlte. Hier finder ihr ein nettes Video von TrekFactory Racing

zurück zur Übersicht

Neue Website

gepostet am 02.02.14

Ich möchte euch alle recht herzlich auf meiner neuen Website begrüßen. Nach meinem Wechsel zum Pro-Tour-Team TREK Factory Racing entschied ich mich dazu, eine Website in Auftrag zu geben. Umgesetzt wurde der Web-Auftritt schließlich von meinem Freund Christoph Bolda und seinem Kollegen Philipp Bernecker im Rahmen eines Projekts. Auf diesem Weg möchte ich mich sehr herzlich bei den beiden für die Arbeit an dieser Website bedanken. In  Zukunft werde ich hier laufend aktuelle Berichte und Hintergrundinfos zur Saison online stellen.  Bis bald, euer Ricci

zurück zur Übersicht

Termine